Donnerstag, 17. Februar 2011

Einladung zur Konfirmation


Heute hab ich für Euch eine Einladungskarte zur Konfirmation.
Sie ist mit den Stempeln aus dem Set "Segenswünsche" gestaltet. Das Kreuz auf der Vorderseite hat durch die Bearbeitung mit Embossingpulver und den Abstandhaltern einen tollen 3D erhalten.


Auf der Rückseite ist eine Taube, die ich ebenfalls mit Embossingpulver gestempelt habe. Mit ihr ist das Band befestigt, das die Karte zusammenhält.



Mit einer speziellen Falttechnik, läßt sich die Karte wie eine Zieharmonika, auseinander ziehen.
Aufgeklappt bieten sich viele Gestaltungsmöglichkeiten, auf jeder Ecke, bzw, jedem Feld, kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Ich habe es eher schlicht und elegant gehalten und an den Stellen, an denen das weise, quadratische, Papier ist, den Einladungstext eingebracht und diesen, mit einem Bild, der Konfirmandin, gestaltet.
Diese Karte ist zwar nicht im "Hauruckverfahren" zu machen, aber dafür waren die Gäste von dieser Einladung begeistert. Das war die Mühe wert!
Passend zu dieser Karte gibt es auch für jeden Gast eine kleine Überraschung...dazu aber ein ander mal ;))

Kommentare:

  1. Hallo Bine,
    wunderschön die Einladung. Die Falttechnik erinnert mich an das Geschenk. MS

    AntwortenLöschen